Das Wunder der Liebe

DAS WUNDER DER LIEBE ♥️

Es entsteht was im Herzen, was sich sanft öffnen kann.

Die Wunde im Herzen, die gefühlt schon lange das Herz geschlossen hält, wird sich irgendwann zeigen können.

Wenn du dein Herz wirklich heilen möchtest, bist du irgendwann an dem Moment, wo du deine Wunde annehmen, anschauen und fühlen wirst.

Es ist ein Schmerz, der schon lange in dir ist, da sind viele Emotionen darin eingebunden, die sich alle zeigen werden.

Es kann dich ganz schön in ein Gefühlschaos bringen, ganz viel in dir hervor holen, was dir nicht gefallen wird, und vor allem wird es deinen wunden Punkt mehrfach berühren.

Dein Ego wird sich noch wehren, es wird sich zeigen, was noch in Liebe angenommen werden möchte.

Du kannst es vielleicht noch etwas weg halten von dir, doch irgendwann geht es nicht mehr, irgendwann bist du so weit, dass das Wunder der Liebe sich zeigen möchte.

Das Wunder kommt zu dir, wenn deine Wunde gefühlt und angeschaut wird.

In dem Schmerz zeigt sich alles, kann alles aufbrechen, was noch in dir hervor kommen will.

Nimmst du deine alten Wunden an, bist du bereit für die Wunder der Liebe, die deine Wunden heilen in deinem Herzen?

Es braucht dafür deine Bereitschaft, deine Liebe und eine Offenheit und Ehrlichkeit dir gegenüber.

Damit ist alles getan, du wirst es selbst spüren können, wie es dann eine Öffnung deiner Wunde gibt, und du wirst dich diesem Schmerz hingeben, es annehmen können, weil du die Wandlung dahinter fühlen kannst.

Die Wunde der Liebe, das was im Herzen noch Aufmerksamkeit braucht, kann sich in ein Wunder verwandeln, wenn diese Liebe wieder zurück geholt ist ins Leben.

Wenn du erkennst, dass es nicht mehr ums Überleben geht, sondern ums wirkliche Leben, dass was wahrhaftig in Liebe zu dir gehört, bist du in dir angekommen in deinem Herzen und in der tiefen Liebe deines Herzens.

Da zeigt sich die Verbindung mit deiner Seele, da wo du schon lange die Trennungswunde gefühlt hast.

Da kommt das Wunder hervor, wenn die alte Wunde aufbricht und diese Liebe nicht mehr stoppen kann.

Dann braucht es noch die Schutzmauern zu durchbrechen, die noch um das Herz gebaut sind.

Und der Liebe steht nichts mehr im Wege.

Namasté

Selbstmitgefühl

Selbstmitgefühl ♥️

Wenn du raus gehst aus dem Opferdasein, dein Selbstmitleid loslassen, bist du frei von Drama.

Wenn du dein Herz öffnest und ins Mitgefühl gehst, auch für dich selbst, für das was dir angetan wurde, befreist du dich aus allen Abhängigkeiten.

Das bedeutet auch, dass du nicht mehr bedürftig bist, kein kleines Kind mehr bist.

Solange du noch bedürftig bist, das Verlangen hast nach Dingen und Personen, bist du noch in deinem Drama gefangen.

Jede Suchtproblematik ist noch ein Zeichen, dass die Seele noch nicht verbunden ist in dem Anteil, wo es meist in der Kindheit ein Trauma gab.

Kannst du dir das Geschenk machen, und dir wirkliche Unterstützung suchen, die dir dabei zur Seite steht, und diesen Seelenanteil zurück holt?

Bist du bereit dazu, dir deine alte Wunde anzuschauen, den Schmerz wieder zu dir zu holen, und ihn zu heilen.

Der Preis ist deine Eigenverantwortung für dich zu sorgen, nicht mehr andere Menschen dafür verantwortlich zu machen, für dich zu sorgen.

Als Kind konntest du nicht anders handeln, als dich von diesem Seelenanteil abzutrennen oder abzuspalten, doch als Erwachsene kannst du anders handeln.

Dafür braucht es viel Mitgefühl, dich diesem Prozess zu stellen, und etwas in die Heilung zu bringen.

Bist du dazu bereit?

Wenn du Fragen dazu hast , und Unterstützung brauchst, melde dich gerne bei mir. ♥️

Anhaftungen

43624179_325061044712411_7093782403725918208_n (1)Zum heutigen Neumond eine empfangende Botschaft mit einem heute gestaltenden Bild dazu

Anhaftungen

Wo halten wir uns noch fest,

oder wo werden wir noch festgehalten?

Es gibt familiäre Verstrickungen, oder in Beziehungen und Freundschaften ungünstige Verbindungen, die als Fremdenergien an uns heften.

Diese werden meist nicht gleich erkannt.

Erst wenn Probleme auftauchen, zeigt sich sehr schnell, ob eine Verbindung nährend und tragend ist, oder nicht.

Wenn wir trotz der Probleme eine Verbindung haben, die uns trägt, werden wir Möglichkeiten finden, diese Probleme zu klären.

Wenn jemand Verlustängste hat durch alte Wunden aus der Kindheit, und diese noch nicht geheilt sind, wird es in einer schwierigen Situation zwangsläufig zu Problemen kommen.

Da es noch Anhaftungen und Verstrickungen gibt aus alten Beziehungen, oder noch länger zurückliegende aus der Kindheit.

Sie werden mit in eine neue Beziehung oder Freundschaft genommen, und schwingen immer mit, solange bis es geklärt wird.

Diese Anhaftungen können auch das eigene System sehr belasten, durch eine Energie, die saugend ist.

Das bedeutet, dass wenn ich mit einer Anhaftung oder Verstrickung lebe, mein ganzes Potenzial nicht zur Verfügung steht, meine komplette Seele nicht wirken kann.

Die Anhaftung nimmt dann zu viel Raum ein, und dass was wirklich in uns ist, ist wie in einer Unterdrückung nicht wirklich da.

Daher ist es sehr wertvoll, wenn wir diese Anhaftungen erkennen, und lösen lassen, damit wir unser eigenes Potenzial frei legen können.

In einer schamanischen Reise und in der Geistheilung sind diese Anhaftungen wahrnehmbar und erkennbar.

Die Frage, die sich stellt, sind wir bereit, diese wirklich zu lösen und los zu lassen, wenn wir schon unser ganzes Leben lang damit gelebt haben?

Es kommt auf jeden Fall zu einer Veränderung in unserem System, wenn wir bereit dazu sind.

Was heißt das genau?

Als Beispiel, wenn wir eine Anhaftung aus einer alten Verbindung mit einem Mann haben, der uns nicht loslassen konnte, weil er den Verlust nicht ertragen konnte, dann ist fühlbar noch eine klammernde Energie bei uns.

Diese Energie ist nicht unsere Energie, und ist sehr niedrig schwingend, was bedeutet, dass diese Energie einen runter ziehen kann, oder zu viel Raum einnimmt, dass wir nicht wirklich unser eigenes Leben leben.

Möchtest du da Klarheit haben?

Hast du eine dieser Symptome:

  • viel Müdigkeit
  • zu plötzlichen Wutausbrüchen neigend
  • nicht wirklich ins Handeln kommen
  • Lustlosigkeit
  • Energieverlust
  • Suchtverhalten

Dann ist es hilfreich, dir Unterstützung zu holen, und es näher zu betrachten, was dem zu Grunde liegt.

Die Seelenebene zeigt sehr gut, was da fehlt, und was noch Ordnung braucht.

Gerade in der jetzigen Zeitqualität und mit der rückläufigen Venus, werden uns viele Erkenntnisse und Möglichkeiten der Betrachtung geschenkt.

Nutze diese Zeit, deine Beziehungen, deine Freundschaften und Familie auf Verstrickungen und Anhaftungen zu untersuchen.

Da wo du selbst noch an Menschen anhaftest mit deinen Energien aus Sorge vor Verlust, oder wo dich noch jemand hält, aus Angst dich zu verlieren.

Dein Leben gestaltet sich um ein Vielfaches leichter, wenn du diese Anhaftungen löst, und dein ganzes Potenzial lebst.

Viel Erfolg, ganz viel Liebe und Achtsamkeit auf deinem Weg.

 

Der Stern in dir

Zum heutigen Portaltag ein paar Zeilen zu deinem Inneren Stern, um deinem Bewusstsein ein Stück Klarheit zu bringen. ♥️♥️

Mein Stern in mir,

meine innere Herzensstimme

Was bedeutet es,

der inneren Herzensstimme zu folgen?

Diese innere Stimme könnt ihr hören, sie ist sehr sanft und weich, wenn ihr leise und still seid und euch bewusst in eurem Herzen zentriert und euch erlaubt, euer Herz zu öffnen, für das, was da ist und was euch da gezeigt werden möchte.

Im Fühlen und Reinspüren in euer Herz bekommt ihr die Antworten, besonders wenn ihr die Verbindung mit eurem Höheren Selbst aufnehmt, kommen diese Antworten ganz leicht.

Oft wird es noch verwechselt mit der Stimme eures inneren Kritikers, der sich zeigt, wenn ihr noch zu sehr im Verstand seid und euer Herz nicht öffnen könnt.

Und diese Stimme ist bewusst sehr laut und je nach dem redet sie ohne Aufzuhören, wenn ihr nicht irgendwann mal STOPP sagt.

Und es geht jetzt genau darum, diese beiden Stimmen zu unterscheiden und der Stimme zu folgen, die euch gut tut, die euch zeigt, dass Leichtigkeit entsteht, dass ihr in eure Kraft kommt, und Frieden in euer Herz kommt.

Das ist der wahre Weg und alles andere was noch schwer ist, das lasst los, weil es euch nicht mehr erfüllt und trägt, da findet ihr keine Gemeinschaft und Verbundenheit, da bleibt ihr im Herzen verschlossen und einsam auf Seelenebene und leer im Geist und Verwirrung entsteht.

Daher lauscht leise und entspannt, euren Stimmen ohne Druck und ohne Eile, nehmt euch die Zeit, erdet euch, verbindet euch mit Mutter Erde und mit dem Himmel und lasst diese Energie in euer Herz und öffnet es für diese Energie und dann schaut, was geschieht.

Und stellt euch euren größten Ängsten, geht sie an und geht durch, um dann zu erkennen, was eine Illusion war und was nicht, lasst euch nicht mehr beirren und lasst euch nichts mehr vormachen.

Geht diesen Herzensweg und folgt eurer Stimme, als wenn es nur diesen einen Weg gibt und auch wenn ihr eine zeitlang das Gefühl habt, dass euch keiner folgt, geht diesen Tunnel weiter, denn auch dieser ist eine Illusion, weil ihr immer gehalten und geborgen seid, wenn ihr dieser einen Stimme im Herzen vertraut und folgt, dann erfahrt ihr alles, was ihr in eurem Leben braucht, alles steht dann für euch zur Verfügung.

Daher habt den Mut und wagt etwas Neues, dass was ihr euch bisher nicht getraut habt, könnt ihr jetzt angehen und es für euch zum Erfolg führen.

Nehmt eure Kraft im Herzen wahr, öffnet euch für sie und dann geht und handelt aus dem Herzen heraus, dann ist auch euer Verstand eingebunden und euer Herz zeigt euch euren Weg, dem ihr sicher und im Vertrauen folgen könnt.

Es ist eure einmalige Chance, jetzt etwas in dieser Zeit, in euer Herz zu nehmen, euch dafür zu öffnen, Licht und Liebe stehen bereit.

Wenn ihr alte Verletzungen bewusst loslassen könnt, euer Herz frei macht, und euch die alten Verletzungen vergeben könnt, dann ist der Zeitpunkt da für diese Wunder in eurem Leben.

Ein neuer Kurs bricht an in eurem Leben, wenn ihr die richtige Welle erfasst, den richtigen Wind wahrnehmt, was er im Wandel euch sagen möchte, dann geht und reißt das Ruder rum und folgt einem neuen Weg.

Lasst wieder die Herzen zueinander sprechen und nehmt euch die Zeit, es zu entdecken und zu finden in euch, und nicht mehr im Aussen.

Namasté

Identität

photocasedhqj8of652347592Identität

Wer bist du?

Und woher kommst du?

Wenn wir uns die Frage stellen, kommen oft unsere erlernten Berufe zum Vorschein.

Ich bin Arzt, ich bin Bäckerin, ich bin Mutter, etc.

Macht es uns wirklich aus, wenn wir unseren Beruf als unsere Identität wählen?

Ist es nicht eher so, dass wir dadurch unsere wahre Identität verlieren?

Wer sind wir ohne unsere Vergangenheit, und ohne Vorstellung unserer Zukunft?

Die Frage ist Teil einer Übung aus meinem Kurs im Wundern Seminar, was mich seit dieser Übung tief berührt hat, und nicht mehr los lässt.

Wenn wir es schaffen, dass unsere Vergangenheit nicht mehr unser Leben beeinflusst, und unsere Zukunft uns keine Angst mehr macht, dann sind wir wirklich frei.

Doch wie schaffen wir das, besonders wenn wir aus unserem Ahnensystem generationsübergreifend geprägt sind?

Das Problem liegt in erster Linie in unserem Geist, der uns ständig etwas vorgibt, wie ein innerer Kritiker und innerer Richter keine Ruhe gibt.

Vor allem lenkt er uns damit nicht in die Richtung, die uns gut, und die uns wirklich wieder da zurückbringt, wo wir hin möchten.

Daher ist es wichtig, unseren Geist eine Zeitlang zu beobachten.

Bei Identität kommen wir mit der Persönlichkeit in Berührung, was für eine Persönlichkeit wir verkörpern.

Oft ist das genau das Problem, wenn wir einen gespaltenen Geist haben, aus Traumen in unserem Ahnensystem, gibt es mehrere Persönlichkeiten, die in uns wirken.

Wir übernehmen Rollen im System, mal sind wir Opfer, mal sind wir Täter, oder Retter, je nachdem was die Dramen des Lebens gerade so brauchen.

Doch jede/r, der sich in diesem Dramadreieck schon mal bewegt hat, wird spüren, dass es uns allen nicht wirklich ein gutes Leben bringt, sondern eher schadet.

Doch wie löse ich diese Rollen auf, komme an den Punkt der wahren Identität.

In erster Linie bringt uns das Bewusstsein, einen klaren Geist die Heilung.

Da eingebunden sind die alten Glaubensmuster und alten Glaubenssätze, denen wir täglich folgen, wir sind nicht gut genug, das haben wir nicht verdient, das schaffen wir nicht etc..

Wenn wir mit unserer Seele ganz verbunden sind, erkennen wir unser ganzes Potenzial, dass womit wir eigentlich geboren sind.

Meist wird das in der Schulzeit, im Kindergarten und in den Berufen unterdrückt.

Wenn wir es schaffen, diese Seelenanteilen, dieses Potenzial wieder zu erwecken, und ins Leben zu bringen, leben wir unsere wahre Berufung, dass warum wir eigentlich hier in diesem Leben sind.

Es ist unsere Gabe, diese ist einzigartig, es braucht keine Konkurrenz, keinen Neid oder Eifersucht mehr.

Jede/r Mensch hat sie, und sie ist individuell, da es etwas ist, was unsere ganze Persönlichkeit ausmacht.

Unsere Identität ist göttlich, ist verbunden mit der Seele, und einem höheren Auftrag, ob du es nun Seelenauftrag nennst, oder der göttliche Weg, ist letztendlich nicht von Bedeutung.

Kannst du die nächste Zeit, am 6.10. beginnt die rückläufige Venus, dazu nutzen, deiner wahren Identität mal auf den Grund zu gehen?

Tiefer in dir wahrzunehmen, warum du hier bist?

Und wer du eigentlich wirklich bist?

Die rückläufige Venus wird die ganzen Beziehungsstrukturen noch mal entschleunigt aufzeigen, dir mal deine Freundschaften, deine Beziehungen und wie du in die Anziehung mit Menschen gehst.

Es kann noch mal schmerzhaft sein, zu erkennen, wem du folgst, und wie wenig verbunden es wirklich ist.

Und dann wird dir klar werden, welcher Identität du gefolgt bist, und warum dann deine Erfahrungen erlebt wurden.

Wenn du eine Rolle spielst, wie in einem Theaterstück, wirst du sehen, dass du jemand Anderen Rolle bedienst, ohne dessen wahre Identität zu berühren.

Es ist wie in einem Maskenspiel, das Tiefe bleibt verborgen, und wird nicht wirklich gezeigt und gelebt.

Möchtest du da weiter mitmachen?

Oder bist du bereit, da auszusteigen, und deine wahre Identität zu finden?

Wenn du Hilfe und Unterstützung brauchst, melde dich gerne.

Ich beleuchte es gerne mit dir gemeinsam, und schaue, was wirklich Aufmerksamkeit braucht.

Du hast die Chance wieder zurück zu deinen Urwurzeln zu gehen, und dich selbst darin wieder zu finden.

Vertraue dieser Kraft und Macht, du selbst zu sein in einem höheren Ganzen.

Herzlichen Dank.

Martina